Folge des CoronaLockdown Deutscher Werbemarkt bricht ein

Folge des Corona-Lockdown: Deutscher Werbemarkt bricht ein
Folge des Corona-Lockdown: Deutscher Werbemarkt bricht ein

Der Werbemarkt bricht mit Beginn des Corona-Lockdown massiv ein. (Grafik: Shutterstock)

11.05.2020, 11:28 Uhr Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch “*” gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Trotz der durch die Coronakrise gestiegenen Mediennutzung und der damit einhergehenden höheren Reichweite und besseren Erreichbarkeit der Zielgruppen haben Werbetreibende ihre Investitionen deutlich reduziert.

Anzeige

Die Wirtschaft befindet sich seit dem 22. März 2020 in einer Schockstarre, die zu einer Form von Marketing-Askese geführt hat. Das ist die zentrale Erkenntnis der Werbemarktanalyse des Beratungsunternehmens Nielsen.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden Anzeige Q1/2020: Deutliche Rückgänge bei den Werbeaufwendungen

...






GermanBlockchainBrandingDesignE-commerceOthersSecurityStartupsUsability

Folge des Corona-Lockdown: Deutscher Werbemarkt bricht ein | Overuse of Overlays: How to Avoid Misusing Lightboxes

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *