Untersuchung Google Trends bilden Trends nicht zuverlässig ab

Untersuchung: Google Trends bilden Trends nicht zuverlässig ab
Untersuchung: Google Trends bilden Trends nicht zuverlässig ab

Die Ergebnisse von Google Trends sind offenbar oft nicht aussagekräftig. (Foto: Jarretera/Shutterstock)

05.06.2020, 11:28 Uhr Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch “*” gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Die populären Such-Statistiken, die der Suchmaschinenbetreiber unter dem Namen „Google Trends“ anbietet, sind offenbar wenig verlässlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung.

Anzeige

Ein Team bestehend aus Mitarbeitern der Universitäten Hannover und Oldenburg, des Big-Data-Beratungsunternehmens „Hase & Igel“ und des norddeutschen Rundfunks NDR hat sich mit der Zuverlässigkeit der Such-Statistik „Google Trends“ beschäftigt. Dabei haben sie mitunter starke Inkonsistenzen gefunden, die die Aussagefähigkeit der Trend-Daten deutlich beeinträchtigen. Ihre Erkenntnisse stellen sie ...






GermanBlockchainBrandingDesignE-commerceOthersSecurityStartupsUsability

Untersuchung: Google Trends bilden Trends nicht zuverlässig ab | Customer-Service Information on Websites: The Hub-and-Spoke Model

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *